Warum ich heute dankbar für meine Angsterkrankung und Panikattacken bin

Dankbar für Angsterkrankung, was gehts noch, wirst du dir sicher denken nimm dir einfach 3 Minuten Zeit. Angefangen hat alles auf der Arbeit mit Mundzucken, Zittern in den Beinen, Schwindelgefühl, Kraftlosigkeit, Watte im Kopf, Extreme Müdigkeit, verschwommen Sehen bis nichts…